Über Uns

Wir sind eine Company von Schauspielern

die sich seit 2004 erstmals zusammen fand. "Der Schwarze Bär - ein Shakespeare von Goethe" war unsere erste gemeinsame Sommertheater - Inszenierung, welche wir 13 mal spielten. Im 12. Jahr unseres Bestehens spielen wir ca. 100 Vorstellungen, davon 42 im Sommertheater Dresden im Bärenzwinger, die restlichen Vorstellungen in den Kammerspielen Dresden im art´otel  sowie auf Gastspielreisen von Rügen bis zum Bodensee. Unsere Gründungsmitglieder begannen bei uns Laufbahnen, die sie sie an die führenden Bühnen im deutschsprachigen Raum wie Staatstheater in Darmstadt und Saarbrücken, die Schaubühne Berlin, das Wiener Burgtheater und das Berliner Ensemble führten. Finanziert wird unser Theater durch die Zuschauer durch den Kauf von Eintrittskarten sowie unsere Sponsoren. Die Öffentliche Förderung in 12 Jahren beträgt 0 Cent. Von 2008 bis 2014 wurden wir von den Lesern des Kulturmagazins DRESDNER, jeweils zum "DRESDNER THEATEREREIGNIS DES JAHRES".
Unser Motto: Spaß haben, die Welt verändern und damit Geld verdienen.

Sommertheater Dresden

Sommertheater Dresden

Alljährlich von Mitte Juli bis Anfang September spielen wir ein neues Stück, und das sechs Mal in der Woche. In der rustikalen Kulisse des legendären Dresdner Studentenklubs spielen wir einen Shakespeare aus eigener Feder. Wie zu Zeiten von Königin Elisabeth I., wo Shakespeares Theater in London seine Blüte erlebte, machen wir Theater für die Leute. Wir erreichen  die Herzen unserer Zuschauer mit handverlesenen Schauspielern und handfesten Geschichten.

Kammerspiele Dresden

Kammerspiele Dresden

In unserer Spielstätte, dem art´otel dresden, und auf Gastspielreisen von Rügen bis Bayern zeigen wir unser Repertoire mit inzwischen fünf Inszenierungen. In den Kammerspielen bestreiten jeweils zwei Schauspieler einen Abend und spielen dabei 8 - 10 Rollen. Boshafte Schwiegermütter, Liebespaare im verflixten 7. Jahr, der Wahnsinn im Büro, neurotische Nachbarn; das sind die Themen, bei denen wir mit feiner Klinge und schauspielerischen Kabinettstücken unserer Vorliebe für schwarzen Humor nachgehen können.

Mit freudiger
Unterstützung