Startseite

Sommertheater 2021

Am 16. Juli 2021 eröffnen wir unsere 18. Sommerspielzeit. Unsere neue Komödie spielt in Frankreich in der Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV.: "MOLIÈRES FRAUEN - Ein Shakespeare aus Paris".

Sommertheater Dresden

Macht eine Ehe glücklich? Sind Frauen die besseren Menschen? Helfen gute Liebhaber auch im Haushalt? Bringt eine junge Frau lange Freude? Ist Leidenschaft gut für die Beziehung? Warum sind Junggesellen zumeist ältere Herren und selten gesellig? Wie bestimmt man innere Werte?
Atemberaubende Enthüllungen, wahrheitsgetreu und fast am Originalschauplatz aufgeführt! Spannend, erotisch, geistreich – ein Muss für Sie und Ihn! Entdecken Sie Ihr wahres Ich!
Das meistgespielte Dresdner Sommertheater (45 Aufführungen in nur 7 ½ Wochen) setzt auch in seiner 18. Saison den unaufhaltsamen Siegeszug um Gunst und Kohle seines hoch begehrten Publikums fort. Das Motto der Macher: Spaß haben, die Welt verändern und damit Geld verdienen!
Elisabethanisches Theater vom Feinsten, Aufklärung so wenig wie nötig, Sturm und Drang bis zum Abwinken und das im legendären Bärenzwinger, dem bizarr - schönen Kanonenhof der ehemaligen Festung Dresden!
Gespielt wird auch bei Regen!

Lustmord auf dem Sofa

Eine Kriminalkomödie
von Peter Förster
Premiere Spätsommer / Herbst 2021

In der Villa Wahnfriedshöh geschehen merkwürdige Dinge. Agatha, Alleinerbin eines beträchtlichen Familienvermögens, muss sich von Ihrem Ehemann fürchten. Dieser macht immerzu dubiose Andeutungen vom „Perfekten Verbrechen“.

Sommertheater Dresden

Ist sein Geisteszustand verwirrt oder will er sie tatsächlich ermorden? Auch ihr unverhofft heimgekehrter Sohn hat es auf das Erbe und damit auf Agathas Leben abgesehen. Unfreiwillig hört Agatha ein Gespräch mit einer unbekannten Person. Wer versteckt sich in der Villa? Kann Sie ihr Leben noch retten? Muss sie selbst dafür einen Mord begehen

Kammerspiele auf Gastspielreise am 2. Juni 2021

mit unserer Inszenierung MEIN MANN HÖRT MIR NICHT ZU, der Fortsetzung unserer sehr erfolgreichen Komödie MEIN MANN HAT SCHNUPFEN gastieren wie erneut auf Einladung der Kulturvereinigung Oberallgäu e. V. in Bayern. Unter dem Titel MEIN MANN HAT SCHNUPFEN - DAS FINALE werden wir am 26. April 2021 dort auftreten wo wir im Oktober 2020 mit ROMEO UND JULIA unsere letzte Vorstellung vor der Schließung der Theater gespielt haben: in Sonthofen / Oberallgäu. Dieses Gastspiel im Oktober 2020 wurde von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen unterstützt - dafür herzlichen Dank!

Kammerspiele Dresden
Szenenfoto mit Freya Kreutzkam und Mora Thurow.


Mit freudiger
Unterstützung